Posts tagged ‘Betreuungsgeld’

April 6, 2012

Off Topic: Betreuungsgeld

Dass die Geschichtenerzählerin das noch erleben darf: sie verteidigt Frau Haderthauer, ihres Zeichens Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. In dieser Funktion ist Frau Haderthauer auch die Speerspitze ihrer Partei, wenn es um die Durchsetzung des Betreuungsgeldes geht. Geradezu unfassbar ist wieder einmal die beinahe ideologische Kriegsführung bei der Auseinandersetzung um die sogenannte Herdprämie. Um jegliche sachliche Diskussion im Keim zu ersticken, werden gerne gesellschaftliche Minderheiten für die Beweisführung eingesetzt.

Tanja Stelzer kommentiert in der ZEIT: In vielen Fällen wird es so sein, dass eine Hartz-IV-Familie, die das Betreuungsgeld wählt, einfach nur rechnen kann, auch wenn andere ihr das nicht zutrauen. 150 Euro pro Monat – das ist ein Angebot, das Eltern, die auf jeden Euro schauen müssen, oft nicht ablehnen können. Auch, wenn es keine gesicherten Quellen gibt, hätte eine kurze Recherche in ihrem eigenen Blatt genügt, um dieses Argument zu hinterfragen. Laut einem Mitte März erschienenen Bericht in der ZEIT sollen Hartz-IV-Empfänger vom Betreuungsgeld ausgeschlossen werden, um Kosten zu sparen.

Muss also die zweite Randgruppe als Gegenargument für Frau Stelzer herhalten: die wohlhabenden Akademiker, die es sich leisten können, ihre Kinder daheim zu behalten. Die Geschichtenerzählerin hat jetzt grade keine Lust, zu recherchieren, wie hoch der aufsummierte Anteil von wohlhabenden Akademiker- plus Hartz-IV-Eltern an der Gesamtzahl der potenziell Betroffenen ist, wagt sich aber mit der Schätzung aus der Deckung, dass es nicht die Mehrheit ist.

read more »

%d Bloggern gefällt das: